Suche
  • Sana - traumfeier

Häufige Fragen zum Thema Freie Trauung



Viele Paare, die sich gerade in der Phase ihrer Hochzeitsplanung befinden, in der sie sich entscheiden müssen, ob sie sich ausschließlich standesamtlich oder aber auch kirchlich bzw. im Rahmen einer Freien Trauung das Ja-Wort geben möchten, sehen sich häufig mit den selben Fragen konfrontiert.

Und genau diese Fragen möchte ich euch gerne in diesem Blogeintrag beantworten.




Ersetzt eine Freie Trauung die standesamtliche Trauung?


Ganz einfache Antwort: Nein. Die Freie Trauung ersetzt die standesamtliche Trauung nicht, bietet jedoch einen festlicheren Rahmen, in dem ihr selbst über alle Aspekte bestimmen könnt. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Was ist eine Freie Trauung?Eine freie Trauung ist eine persönliche Alternative für alle Paare, die entweder aus der Kirche ausgetreten sind, unterschiedlichen Religionen angehören, eine gleichgeschlechtliche Ehe eingehen wollen oder einfach einen freieren und ungezwungeneren Rahmen für ihre Hochzeitszeremonie suchen.



Wer darf sie abhalten?


Ihr könnt für eure Freie Trauung einen professionellen Trauredner engagieren oder diese von Freunden oder Familienangehörigen durchführen lassen. Entscheidet ihr euch für die zweite Variante, gibt es auch hier die Möglichkeit, sich von einem Trauredner Unterstützung zu holen. Viele, auch ich, bieten hierfür Packages an.

Denn die Herausforderung, eine Traurede zu schreiben und mit dem richtigen Timing zu halten sollte nicht unterschätzt werden.



Welche Vorteile bietet mir eine Freie Trauung?


Der größte Vorteil ist meiner Meinung nach, dass die Freie Trauung jedem Paar offen steht. Egal, welcher Religion ihr zugehört, welche Weltanschauung ihr habt oder ob ihr eine gleichgeschlechtliche Ehe eingehen wollt.



Außerdem sind euch in der Wahl des Ortes und der Arte und Weise der Durchführung eurer Zeremonie quasi keine Grenzen gesetzt.Und ich schreibe quasi, weil es durchaus schwierig werden könnte, auf dem Empire State Building zu heiraten ;)



Die meisten Paare wünschen sich eine emotionale Trauung und das ist bei einer Freien Trauung leichter zu erreichen, da sie keinen standardisierten, rechtlichen Einschränkungen der Eheschließung unterliegt.



Wie läuft eine Freie Trauung ab?


Sky is the limit - hier gibt es keine Einschränkungen.

Gehen wir aber von der klassischen Variante einer Freien Trauung aus, sieht diese wie folgt aus: Auch hier ist das Ja-Wort und der Tausch der Ringe der Höhepunkt.

Alles davor wird individuell gestaltet, sprich die Braut bzw. das Brautpaar zieht ein, das Brautpaar und die Gäste werden begrüsst und der Trauredner beginnt mit der Rede.

All das wird ganz nach euren Wünschen untermalt bzw. gespickt mit musikalischen Einlagen, persönlichen Worten eurer Herzensmenschen und mit Einsatz von individuellen Trauritualen, so dass es am Ende eure ganz persönliche und auf euch zugeschnittene Trauzeremonie entsteht.



Wie lange dauert eine Freie Trauung?


Im Schnitt dauert eine Freie Trauung zwischen 30 und 45 Minuten, inklusive musikalischer Einlagen etc. Das ist die Standardlänge, die die meisten Menschen als angenehm empfinden, natürlich kann man das immer individuell nach euren Wünschen anpassen.



Wo kann sie stattfinden?


Wie bereits erwähnt nahezu überall. Hier müsst ihr euch nur individuell mit den entsprechenden Behörden oder Anbietern von Locations in Verbindung setzen.

Auch hier helfe ich euch gern bei der Organisation.



Welchen Wert hat eine Freie Trauung?


Entscheidet ihr euch für einen professionellen Trauredner bzw. eine Traurednerin liegen die Kosten meist zwischen 700 und 1500 Euro. Das hängt immer davon ab, in welcher Region ihr sucht und ob der Trauredner hauptberuflich oder nur nebenberuflich tätig ist.


Wenn ihr weitere Fragen habt, dann meldet euch einfach bei mir.

Zusammen können wir für alles eine Lösung finden, damit eure Hochzeit eure Traumfeier wird.


Eure Sana

55 Ansichten

© by traumfeier Augsburg

AGB

Impressum

Datenschutz

  • Instagram
unnamed_edited.png
  • Instagram
unnamed_edited.png