Suche
  • Sana

Traurituale - Das Sandritual

Das Sandritual ist ein Klassiker unter den Ritualen der freien Trauung.

Ursprünglich aus Amerika stammend, symbolisiert es die Vereinigung des Brautpaares und der beiden Familien.


Was Ihr braucht:

• Ein großes Gefäß aus Glas

• Zwei Sorten Sand in verschiedenen Farben

• Zwei schöne Glasbehälter oder Karaffen


Sandritual Hochzeit
Quelle: wandee007/Shutterstock.com

Bei diesem Ritual schüttet das Brautpaar jeweils abwechselnd den unterschiedlich farbigen Sand aus zwei Karaffen in ein großes Glasgefäß. Das Brautpaar kann den Sand gleichzeitig oder abwechselnd schütten. Ein besonders schönes Bild gibt es, wenn man abwechselnd schüttet, dann bilden sich schöne Muster im Glasgefäß.

Ihr könnt näturlich auch Freunde, Verwandte oder Kinder mitmachen lassen. Dann kann jeder eine Schicht einfüllen.

Ganz am Ende kann das Paar dann gleichzeitig die letzte Lage Sand einfüllen.


Natürlich können auch die Eltern, Geschwister oder Trauzeugen dieses Ritual übernehmen und dabei dem Brautpaar gute Wünsche mitgeben. Oder Ihr könnt Euch während des Einfüllens Eure Eheversprechen geben und abwechselnd vortragen.


Sandgefäß vom Sandritual einer Hochzeit
Quelle: de.personello.com

Das Gefäß, in dem sich der Sand dann untrennbar verbunden hat, kann das Brautpaar mit nach Hause nehmen und an einem schönen Platz im gemeinsamen Heim aufstellen.

Ihr könnt aber auch einen Bilderrahmen mit doppelter Verglasung für dieses Ritual benutzen und das Ergebnis dann am Ende an die Wand hängen.



Das Ritual lässt sich natürlich auch beliebig abwandeln. Ich hatte ein Hochzeit begleitet, an der das Brautpaar sich entschlossen hatte, dieses Ritual mit ihren Liebsten durchzuführen. Das Brautpaar kochte wahnsinnig gern und so bekam jeder der Teilnehmer ein Gewürz, das in das große Glasgefäß kam. Am Ende ergab dies eine Gewürzmischung, die dann für alle Gäste in kleine Gläser abgefüllt wurde und für jeden ein schönes Mitbringsel und Andenken an die Feier ergab.


Gewürzmischung als Alternative zum Sandritual. Quelle: Eigenes Bild

Ihr könnt natürlich auch Cocktails mischen mit den verschiedenen Zutaten und dann mit allen Gästen anstoßen.

Ein schönes Bild ergibt auch, die Mischung anstatt mit Sand mit Salz und Pfeffer zu machen.


Eine weitere Idee bietet sich bei Paaren an, die aus unterschiedlichen Ländern kommen: Ihr mischt die Heimaterde Eurer Herkunftsländer und danach könnt Ihr darauf gemeinsam etwas pflanzen.


Am Ende habt Ihr auf alle Fälle ein schönes Andenken für Zuhause, welches Euch immer daran erinnert, dass Ihr nun eine Einheit sind, die nie mehr getrennt werden kann!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen